Objektprüfungssytem

Qualitätsmanagement - Archiv

Gebäudereinigungsunternehmen sind aufgefordert, ihre Objekte zu kontrollieren und auf Qualitätsschwächen hin zu prüfen. Auslöser sind die Bestimmungen der Zertifizierungsnormen oder aber eigene bis hin zu Kundenforderungen in dieser Hinsicht. Objektkontrollen werden in der Regel unformalisiert durchgeführt, mit der Folge unmöglicher, zumindest aber erschwerter Nachvollziehbarkeit. Hier kann eine einfache, aber wirksame Methode hilfreich sein.

Mit einer speziell auf die Gebäudereinigung ausgelegten Excel-Applikation können Objekt anforderungsgerecht kontrolliert, besser: auditiert werden. Das AMS12-Auditprogramm lässt zu, sowohl die Normforderungen abzuprüfen, als auch Objektkontrollen durchzuführen. Bisherige Qualitätssicherungssysteme sind in der Prüfung leistungsorientiert, das bedeutet: es werden die Reinigungsergebnisse geprüft und dokumentiert. Das AMS12 kann sowohl für die Vorbereitung der internen als auch externen Qualitätsaudits eingesetzt werden und liefert anerkannte Auditbericht (Systemauditbericht, Objektaudtbericht). Damit ist jedem Qualitätsbeauftragten eine Menge Arbeit erspart im Hinblick auf die Nachweise des QM-Systems gegenüber externen Auditoren und der eigenen Geschäftsführung. Über die Einführung und Umsetzung erhalten Sie bei Ralf Mengel Auskünfte. Fragen Sie nach unter info@ralf-mengel.de Stichwort: AMS12

Diesen Artikel Twittern
schließen