ISO 9004:2009 überarbeitet:

Qualitätsmanagement - Archiv

Die DIN EN ISO 9004:2009 ist im Dezember 2009 als aktualisierte Version erschienen und soll Unternehmen als Werkzeug bei der Bewertung des eigenen Reifegrades im Sinne einer Selbstbewertung dienen. Elemente des Managements wie Führung, Strategie, Ressourcen und Prozesse stehen auf dem Prüfstand und werden im Hinblick auf Verbesserungspotenziale bewertet.

Inhaltlich gesehen bietet die ISO 9004:2009 mehr als die Vorgängerversion, das sagt schon der Titel "Leiten und Lenken für den nachhaltigen Erfolg..." aus. Das Prozessmodell stellt die Verbindung zur ISO 9001:2008 her, die ISO 9004 selbst ist jedoch kein Zertifizierungsstandard. In den verschiedenen Abschnitten wird beschrieben, was den Erfolg eines Unternehmens ausmacht, wie dessen Umfeld zu betrachten und einzubinden ist und wie Mitarbeiter, Kunden oder die Gesellschaft insgesamt im Hinblick auf Bedarfe und Forderungen zu berücksichtigen sind. Die Norm geht ausführlich auf Konzeption, Umsetzung und Kommunikation von Unternehmensgrundsätzen ein und beschreibt das u.a. das Finanzmanagement ebenso wie das Personalmanagement. Weiterhin wird auf Ressourcen wie Infrastruktur, Arbeitsumgebung aber auch Wissen und Informationstechnologie eingegangen. In weiteren Abschnitten wird das Prozessmanagement, das Controlling des Systems insgesamt als auch die Verbesserung, Innovation und das Lernen im Sinn von Wissensmanagement auf den Erfolg eines Unternehmens hin gesehen beschrieben. Die ISO 9004 ist damit ein hervorragender Trittstein über die ISO 9001 hinweg in Richtung TQM bzw. "Business Excellence". Kernstück ist die Selbstbewertung anhand der Normenpunkte für das gesamte Unternehmen, die rasch aufzeigt, wo Stärken und Verbesserungsmöglichkeiten im Management vorhanden und nutzbar sind. Ist Ihr Interesse geweckt, sprechen Sie mich an. Auch wenn Ihr Unternehmen bereits nach ISO 9001 zertifiziert ist, gelingt mit der Anwendung der ISO 9004 ein weiterer bedeutender Schritt nach vorn.

Diesen Artikel Twittern
schließen